Zu meiner Person

Copyright: Maria Feck, 2014
Copyright: Maria Feck, 2014

Ich bin Schwarze Deutsche mit palästinensischen und jamaikanischen Wurzeln. Beim PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband Hamburg e.V. leite ich als Referentin die Stabsstelle Diversität und Migration und berate zudem seit mehr als drei Jahren Hamburger Migranten(selbst)organisationen. Mein Studium der Islam- und Politikwissenschaft habe ich an der Ankara Universität in der Türkei und an der Universität Hamburg absolviert und mit der politikwissenschaftlichen Abschlussarbeit  „Islamistische Radikalisierungsprozesse in Westeuropa – Strukturelle Erklärungskluster im Dreiländervergleich und Empfehlungen für die deutsche Migrationspolitik“ am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH) der Universität Hamburg abgeschlossen. Neben meinem Beruf studiere ich Nonprofit Management (M.A.) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Hier gehören die Geschäftsführung gemeinnütziger Organisationen, Change Management und politische Interessensvertretung (Public Affairs) zu meinen Studienschwerpunkten. Derzeit schreibe ich an meiner Abschlussarbeit mit dem Titel: "Partizipationsinstrumente auf dem Prüfstand - Eine Analyse des epistemischen Mehrwerts der Einbindung von People of Colour in den Prozess der Parallelberichterstattung zur UN-Antirassismus-Konvention". 

  

Meine Themenbereiche umfassen Migrations- und Integrationspolitik, Diaspora- Radikalisierung und Nonprofit Management. Ich bin Bundesvorstandsmitglied im Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V., wo ich die Verbandspositionen auf Bundesebene in Expertengremien wie dem Forum Menschenrechte (AG Rassismus) und dem Integrationsgipfel der Bundesregierung vertrete. Darüber hinaus bin ich Mitglied im Landesvorstand von Bündnis 90/ Die Grünen Hamburg und Sprecherin deren Landesarbeitsgemeinschaft Migration und Flucht, Mitglied im Think Tank 30 des Club of Rome und Mitglied im Forum der Brückenbauer, einem Zusammenschlus, Mitglied im Forum der Brückenbauer, einem Zusammenschluss von Ehemaligen des Leadership-Programms für junge Führungskräfte aus Migrantenorganisationen der Bertelsmann Stiftung und Stipendiatin der Deutschlandstiftung Integration

 


Copyright: Baris Önes, 2014
Copyright: Baris Önes, 2014

Ich arbeite zudem als Beraterin, Referentin und Autorin zu den Themen Migration, Integration, Diskriminierung, Rassismus, Interkulturelle Öffnung und Non-Profit Management. Unter anderem war ich tätig für:

 

  • Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hamburg e.V. 
  • Landesamt für Verfassungsschutz der Freien und Hansestadt Hamburg
  • Landeszentrale für politische Bildung Hamburg
  • Junge Islamkonferenz Hamburg
  • Bertelsmann Stiftung
  • Heinrich Böll Stiftung 
  • Parlamentarische Linke, SPD
  • Bund der alevitischen Jugendlichen Norddeutschland (BDAJ Nord) e.V.

 

Eine Übersicht über meine Veröffentlichungen finden Sie hier 

Kurzprofil für Programmhefte, Ankündigungen und Autor_innen-Verzeichnisse


In Bearbeitung...

Foto


In Bearbeitung...

Senden Sie mir bei Interesse gerne eine unverbindliche Anfrage.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.